Überspringen Sie die Navigation | Reservierter Bereich | Login | Sitemap | Italiano | Cookie | Privacy
Danteplatz 16 | I-38122 Trient
Tel.: +39 0461 201 111
Domplatz 3 | I-39100 Bozen
Tel.: +39 0471 990 111
Zertifizierte E-Mail-Adresse

Anfragen

Suche

Suchen Sie mit Ihrem Suchbegriff!

Liste der Publikationen
  Titel Download

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©

ANFRAGE NR. 20

AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES, UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, AUS WELCHEN GRÜNDEN DER PRÄSIDIUMSBESCHLUSS DES REGIONALRATES NR. 332 VOM 27. MAI 2013 ÜBER DIE "ORDNUNGSBESTIMMUNGEN BETREFFEND DEN INVESTISTIONSFONDS MIT DER BEZEICHNUNG FAMILY FONDS" NICHT IM AMTSBLATT DER REGION VERÖFFENTLICHT WURDE


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Dello Sbarba, Foppa, Heiss

  1. eingebrachter Text am 17.03.2014 (PDF 64 KB)
  2. Antwort Regionalrat 19.03.2014 (PDF 97 KB)
ANFRAGE NR. 19

AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES, UM DIE LISTE DER AMTIERENDEN BZW. EHEMALIGEN REGIONALRATSABGEORDNETEN, DIE 2008 ERSTMALS GEWÄHLT WURDEN UND DENEN DER REGIONALRAT NACH DEM ENDE DER 14. LEGISLATURPERIODE RENTENBEITRÄGE BZW. PENSIONSBEITRÄGE AUSBEZAHLT HAT, ZU ERHALTEN, UNTER ANGABE DER AUSBEZAHLTEN BETRÄGE, UNABHÄNGIG DAVON, OB SIE DIE GESAMTE LEGISLATURPERIODE ODER NUR EINEN TEIL DAVON GELEISTET HABEN, SOWIE DER AUSBEZAHLTE GESAMTBETRAG HINSICHTLICH DER RENTEN- BZW. PENSIONSBEITRÄGE


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Pöder

  1. eingebrachter Text am 17.03.2014 (PDF 37 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 21.03.2014 (PDF 73 KB)
ANFRAGE NR. 18

AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES, UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, WIE VIELE UND WELCHE EHEMALIGEN ABGEORDNETEN ZUR KAMMER UND SENAT UND EHEMALIGE EU-PARLAMENTARIER AUS DER REGION TRENTINO-SÜDTIROL EINE LEIBRENTE BEZIEHEN, SEIT WANN UND IN WELCHEM AUSMAß UND WIE VIELE UND WELCHE PERSONEN EINE HINTERBLIEBENENRENTE VON EHEMALIGEN ABGEORDNETEN ZUR KAMMER UND SENAT AUS DER REGION TRENTINO-SÜDTIROL UND VON REGIONALRATSABGEORDNETEN, SEIT WANN UND IN WELCHER HÖHE BEZIEHEN


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Mair, Leitner, Tinkhauser, Stocker S., Blaas, Oberhofer

  1. eingebrachter Text am 13.03.2014 (PDF 67 KB)
  2. Antwort Regionalrat 19.03.2014 (PDF 181 KB)
ANFRAGE NR. 17

UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, WIE WEIT DAS PROJEKT DES TUNNELS AM MENDELPASS, DAS BEIDE PROVINZEN UND IHRE EINWOHNER BETRIFFT, GEDIEHEN IST, DA AUFGRUND DER ANDAUERNDEN UND HEFTIGEN SCHNEEFÄLLE AUCH HEUER DIE STAATSSTRASSE AUF DEN MENDELPASS, DIE DAS NONSTAL MIT SÜDTIROL VERBINDET,  FÜR EINEN LÄNGEREN ZEITRAUM GESPERRT IST


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Zanon, Grisenti, Simoni, Viola

  1. eingebrachter Text am 06.03.2014 (PDF 185 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 11.03.2014 (PDF 55 KB)
ANFRAGE NR. 16

UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, OB ES DER WAHRHEIT ENTSPRICHT, DASS DIE KONTROLLEN UND DIE AUFSICHT ÜBER DIE GENOSSENSCHAFTSBANKEN, KEINE HINWEISE AUF ZINSENVERZINSUNG UND WUCHER BEI DIESEN KREDITINSTITUTEN ERGEBEN HABEN UND WIE VIELE KONTROLLEN VON DEN BEAUFTRAGEN DELEGIERTEN (PROVINZ TRIENT, VERBAND DER GENOSSENSCHAFTSKONSORTIEN UND  ITALIENISCHE NOTENBANK) DURCHGEFÜHRT WORDEN SIND UND WELCHES DIE ERGEBNISSE, DIE GEGEBENENFALLS DER ITALIENISCHEN NOTENBANK GEMELDET WORDEN SIND, DER GESETZLICH VORGESEHENEN INSPEKTIONEN SIND


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Bezzi

  1. eingebrachter Text am 03.03.2014 (PDF 116 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 26.03.2014 (PDF 231 KB)
ANFRAGE NR. 15

UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, WIE WEIT DIE UMSETZUNG DES BESCHLUSSES NR. 266 VOM 22.12.2011 „GENEHMIGUNG DER AUSGABE FÜR DIE ENTRICHTUNG DER VERGÜTUNG ZUR BEWERTUNG UND SCHÄTZUNG DER AKTIEN DER INTERBRENNERO S.P.A AN DIE TECNOFIN TRENTINA S.P.A. UND ZWECKBINDUNG VON MITTELN FÜR DEN ERWERB VON AKTIEN DER BRENNERAUTOBAHN AG“, DER SCHON GEGENSTAND DER ANFRAGE NR. 152/XIV LEG. GEWESEN IST, BIS DATO ERFOLGT IST, WELCHE NACHFOLGENDEN MASSNAHMEN ER NACH SICH GEZOGEN HAT, AUF WIE VIELE AKTIEN SICH DIE AUSGABENVERPFLICHTUNG VON 8.851.400,00 EURO BEZOG, WER DER INHABER BESAGTER AKTIEN IST UND MIT WELCHER MASSNAHME DER BESCHLUSS EINGEFROREN WURDE,  SO WIE DIES IM BERICHT ÜBER DIE ORDNUNGSMÄSSIGKEIT DER RECHNUNGSLEGUNG DER REGION TRENTINO-SÜDTIROL FÜR DAS HAUSHALTSJAHR 2011 FESTGEHALTEN WORDEN IST


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Artioli, Bezzi

  1. eingebrachter Text am 27.02.2014 (PDF 250 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss 23.04.2014 (PDF 130 KB)
ANFRAGE NR. 14

UM IM ZUSAMMENHANG MIT DER ERNEUTEN SPERRE DER BRENNERSTAATSSTRASSE WEGEN EINES STEINSCHLAGS BEI ATZWANG UND UMLEITUNG DES VERKEHRS ÜBER DIE BRENNERAUTOBAHN IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, OB DIE REGION ES NICHT FÜR ZWECKMÄSSIG ERACHTET, VORZUSEHEN, DASS DEN PENDLERN, DIE AUS BELEGBAREN UND NACHWEISBAREN ARBEITSERFORDERNISSEN DIE STRECKE BOZEN NORD-KLAUSEN BEFAHREN MÜSSEN, DIE MAUTGEBÜHREN RÜCKERSTATTET WERDEN UND OB SIE ES NICHT FÜR ZWECKMÄSSIG ERACHTET, DASS DIESE AUTOBAHNSTRECKE VON DEN BETROFFENEN PERSONEN KOSTENLOS BEFAHREN WERDEN KANN, SOLLTE DIE DAUER DER SPERRE LÄNGERE ZEIT ANDAUERN


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Urzì

  1. eingebrachter Text am 27.02.2014 (PDF 98 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss 22.04.2014 (PDF 114 KB)
ANFRAGE NR. 13
UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, AUS WELCHEM GRUND MAN NICHT UNVERZÜGLICH DIE BRENNERAUTOBAHN AG AUFFORDERN KANN, EINE MAßNAHME ZU ERGREIFEN, UM ZUMINDEST DIE BENUTZER, DIE NACHWEISEN KÖNNEN, DASS SIE ZUR ARBEIT PENDELN, VON DEN MAUTGEBÜHREN AUF DER AUTOBAHNSTRECKE BOZEN NORD/KLAUSEN WÄHREND DER ANHALTENDEN SCHLIEßUNG DER BRENNERSTAATSSTRAßE ZU BEFREIEN

eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Urzì

  1. eingebrachter Text am 24.02.2014 (PDF 83 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss 22.04.2014 (PDF 208 KB)
ANFRAGE NR. 12
AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES, UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, WER DIE 130 AMTIERENDEN UND EHEMALIGEN ABGEORDNETEN SIND, DIE EINEN LEIBRENTENVORSCHUSS GEMÄß DER REFORM DES REGIONALRATES AUS DEM JAHR 2012 ERHALTEN, MIT ANGABE DER JEWEILIGEN BETRÄGE

eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Degasperi, Bottamedi, Köllenperger

  1. eingebrachter Text am 21.02.2014 (PDF 65 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 10.03.2014 (PDF 56 KB)
ANFRAGE NR. 11
AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES, UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, WER DIE DERZEITIGEN LEIBRENTENEMPFÄNGER SIND, MIT ANGABE DER ABGEWICKELTEN LEGISLATURPERIODEN, DER HÖHE DER EINGEZAHLTEN BEITRÄGE UND DES BETRAGES DER LEIBRENTE, DEN DER REGIONALRAT BIS DATO AUSBEZAHLT HAT

eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Degasperi, Bottamedi, Köllenperger

  1. eingebrachter Text am 21.02.2014 (PDF 35 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 14.03.2014 (PDF 641 KB)
ANFRAGE NR. 10
UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, INNERHALB WELCHER ZEIT UND AUF WELCHE ART UND WEISE DER PRÄSIDENT DER REGION GEGEN DEN UNAKZEPTABLEN ZUSTAND, DER AUF DEM PLATZ VOR DEM GEBÄUDE DER REGION IN TRIENT HERRSCHT, EINZUSCHREITEN GEDENKT ODER OB ER ES ZULASSEN WILL, DASS DER DARGELEGTE ZUSTAND ALS NORMAL ANGESEHEN WIRD

eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Giovanazzi

  1. eingebrachter Text am 18.02.2014 (PDF 74 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 11.03.2014 (PDF 176 KB)
ANFRAGE NR. 9
AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALAUSSCHUSSES, UM ZU ERFAHREN, OB DIE INVESTITION VON SEITEN DER REGION (DURCH PENSPLAN CENTRUM AG) IN DEN INVESTMENTFONDS "EUREGIO MINIBOND" MIT DEM PROJEKT ZUR UNTERSTÜTZUNG DER LOKALEN WIRTSCHAFT MIT DEM NAMEN "STRATEGIEFONDS" VEREINBAR IST

eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Grisenti, Simoni, Viola, Zanon

  1. eingebrachter Text am 13.02.2014 (PDF 224 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 26.02.2014 (PDF 316 KB)
ANFRAGE NR. 8
AN DEN PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES, UM DIE GRÜNDE UND DIE MODALITÄTEN DER INVESTITION IN DEN INVESTMENTFONDS "EUREGIO MINIBOND" ZU ERFAHREN, DER VON DER SPARVERWALTUNGSGESELLSCHAFT PENSPLAN INVEST SGR VERWALTET WIRD, DIE IHRERSEITS DEN "FAMILY FONDS" VERWALTET UND BEREITS VERWALTER DER GELDMITTEL FÜR DIE LEIBRENTEN DER REGIONALRATSABGEORDNETEN IST

eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Grisenti, Simoni, Viola, Zanon

  1. eingebrachter Text am 13.02.2014 (PDF 188 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 24.02.2014 (PDF 133 KB)
ANFRAGE NR. 7
UM ZU ERFAHREN, AUF WELCHEN BETRAG SICH DER FONDS FÜR DIE REPRÄSENTATIONSSPESEN DES PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES BELÄUFT, WELCHER BETRAG UND ZWAR BEZOGEN AUF WELCHE POSTEN SEIT DER EINSETZUNG DES PRÄSIDENTEN AUSGEGEBEN WORDEN IST, OB FÜR DEN DRUCK UND DEN VERSAND VON WEIHNACHTSGRÜSSEN DIE VOM REGIONALHAUSHALT ZUR VERFÜGUNG GESTELLTEN MITTEL VERWENDET WORDEN SIND, WELCHE BEGRÜNDUNGEN DER ENTSCHEIDUNG ZUGRUNDE LIEGEN, DIE WEIHNACHTGRÜSSE IN VIER SPRACHEN (ENGLISCH AUSGENOMMEN) ZU VERFASSEN UND SCHLIESSLICH UM ZU ERFAHREN, OB DIE REGION IN STUDIENGÄNGE IN ENGLISCHER SPRACHE, AUCH MIT AUSLANDSAUFENTHALT INVESTIERT

 


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Civettini 

  1. eingebrachter Text am 07.02.2014 (PDF 225 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 14.02.2014 (PDF 143 KB)
ANFRAGE NR. 6
UM ZU ERFAHREN, AUF WELCHEN BETRAG SICH DER FONDS FÜR DIE REPRÄSENTATIONSSPESEN DES PRÄSIDENTEN DES REGIONALRATES BELÄUFT, WELCHER BETRAG UND ZWAR BEZOGEN AUF WELCHE POSTEN SEIT DER EINSETZUNG DES PRÄSIDENTEN AUSGEGEBEN WORDEN IST, OB FÜR DEN DRUCK UND DEN VERSAND VON WEIHNACHTSGRÜSSEN DIE VOM REGIONALHAUSHALT ZUR VERFÜGUNG GESTELLTEN MITTEL VERWENDET WORDEN SIND, WELCHE BEGRÜNDUNGEN DER ENTSCHEIDUNG ZUGRUNDE LIEGEN, DIE WEIHNACHTGRÜSSE IN VIER SPRACHEN (ENGLISCH AUSGENOMMEN) ZU VERFASSEN UND SCHLIESSLICH UM ZU ERFAHREN, OB DIE REGION IN STUDIENGÄNGE IN ENGLISCHER SPRACHE, AUCH MIT AUSLANDSAUFENTHALT INVESTIERT

 


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Civettini 

  1. eingebrachter Text am 04.02.2014 (PDF 341 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss 09.05.2014 (PDF 80 KB)
ANFRAGE NR. 5 - ZURÜCKGEZOGEN AM 23. JÄNNER 2014

UM VOM PRÄSIDENTEN DER REGION ZU ERFAHREN, WIE DIE INVESTITION VON SEITEN DER REGION (ÜBER DIE GESELLSCHAFT PANSPLAN CENTRUM AG) IN DEN INVESTITIONSFONDS "EUREGIO MINIBOND" MIT DEM PROJEKT DES REGIONALEN FONDS ZUR UNTERSTÜTZUNG DER HEIMISCHEN WIRTSCHAFT MIT DEM NAMEN "STRATEGIEFONDS" VEREINBAR IST?


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Grisenti, Simoni, Viola, Zanon

ANFRAGE NR. 4

UM ZU ERFAHREN, OB DER REGIONALAUSSCHUSS DEN BESCHLUSSANTRAG NR. 3/XIV. LEGISLATURPERIODE UMGESETZT HAT, DA DER REGIONALRAT MIT DER GENEHMIGUNG DES BESAGTEN BESCHLUSSANTRAGES DEN REGIONALAUSSCHUSS IM MAI 2009 VERPFLICHTET HAT, EINE UMFASSENDE STUDIE FÜR DIE UMGESTALTUNG DES GEBÄUDES DER REGION, IN DEM DIE ÄMTER DER REGION IN TRIENT UNTERGEBRACHT SIND, DURCHZUFÜHREN UND DIESE INNERHALB 31. DEZEMBER 2013 UMZUSETZEN, DAMIT DAS GEBÄUDE IM HINBLICK AUF DIE ENERGIEEINSPARUNG UND EINEN NACHHALTIGEN UMGANG MIT DER ENERGIE IN EIN VORZEIGEBAUWERK VERWANDELT WERDE, UND MIT DER DIE GENANNTEN ABGEORDNETEN UM AUSHÄNDIGUNG EINER ABLICHTUNG DER STUDIE UND DES DETAILIERTEN MASSNAHMENKATALOGS FÜR DIE DURCHFÜHRUNG DER AUSSERORDENTLICHEN INSTANDHALTUNGSARBEITEN DES GEBÄUDES DER REGION SOWIE UM AUSKUNFT DARÜBER ERSUCHEN, WARUM DIE ARBEITEN NOCH NICHT IN ANGRIFF GENOMMEN WORDEN SIND


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Köllensperger, Bottamedi, Degasperi

  1. eingebrachter Text am 15.01.2014 (PDF 137 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 05.02.2014 (PDF 386 KB)
ANFRAGE NR. 3
IM ZUSAMMENHANG MIT DER VORHERGEHENDEN ANTWORT AUF DIE ANFRAGE NR. 2, UM DEN PRÄSIDENTEN MOLTRER NOCHMALS ZU BEFRAGEN, OB ER NICHT GEDENKT, ZURÜCKZUTRETEN, DAMIT SEIN AMT VOM PRÄSIDENTEN DES TRENTINER LANDTAGES ÜBERNOMMEN WERDE, DER DIESES OHNE JEGLICHE KOSTEN FÜR DIE REGIONALE GEMEINSCHAFT AUSÜBEN WÜRDE,  UND WENN NICHT, OB ER ES NICHT ALS ZWECKMÄSSIG ERACHTET, AUF DIE AMTSZULAGE ZU VERZICHTEN

eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Borga

  1. eingebrachter Text am 03.01.2014 (PDF 308 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 14.01.2014 (PDF 83 KB)
ANFRAGE NR. 2

UM ZU ERFAHREN, OB ES PRÄSIDENT MOLTRER AUS GRÜNDEN DER EINSPARUNG DER POLITIKKOSTEN UND IN EINKLANG MIT DER SICH IN DEN LETZTEN ZWEI LEGISLATURPERIODEN EINGEBÜRGERTEN PRAXIS, DIE PRÄSIDENTSCHAFT DER REGION ABWECHSELND DEN BEIDEN LANDESHAUPTLEUTEN ZU ÜBERTRAGEN, NICHT FÜR ANGEMESSEN ERACHTET, SICH AUCH IM ZUSAMMENHANG MIT DER PRÄSIDENTSCHAFT IM REGIONALRAT AN DIESE PRAXIS ANZUPASSEN


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Borga

  1. eingebrachter Text am 11.12.2013 (PDF 362 KB)
  2. Antwort Regionalrat vom 19.12.2013 (PDF 187 KB)
ANFRAGE NR. 1

UM ZU ERFAHREN, OB DER REGIONALAUSSCHUSS GEDENKT, DIE POSITION DER FRIEDENSRICHTERIN VON BRUNECK ZU PRÜFEN, DIE SICH - LAUT INFORMATIONEN, ÜBER DIE DER ANTRAGSTELLER VERFÜGT - WEIGERT, IM RAHMEN DER VERFAHREN DIE DEUTSCHE SPRACHE IN WORT UND SCHRIFT ZU VERWENDEN, WOBEI DIES IM GEGENSATZ ZU DEN IM ARTIKEL 13 ABSATZ 1 DES DEKRETES DES PRÄSIDENTEN DER REPUBLIK NR. 574 VOM 15. JULI 1988 ENTHALTENEN BESTIMMUNGEN STEHT, WELCHE DIE BEZIEHUNGEN DER GERICHTSÄMTER UND GERICHTSORGANE MIT DEN BÜRGERN DER PROVINZ BOZEN REGELN


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Tinkhauser

  1. eingebrachter Text am 05.12.2013 (PDF 73 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 17.12.2013 (PDF 237 KB)
ANFRAGE NR. 229

UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, AUS WELCHEM GRUND 3 MONATE VOR DEM AUSSCHEIDEN DES VIZE-PRÄSIDENTEN DER REGION,  HERRN DR. LUIS DURNWALDER EINE NEUE SEKRETÄRIN ZUGEWIESEN WORDEN IST UND WIE DIES IM SINNE DER ANGEKÜNDIGTEN SPARMASSNAHMEN ZU RECHTFERTIGEN IST


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Leitner und Mair

  1. eingebrachter Text am 11.09.2013 (PDF 131 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 24.09.2013 (PDF 168 KB)
ANFRAGE NR. 228

UM IN ERFAHRUNG ZU BRINGEN, OB DIE DRITTE DYNAMISCHE FAHRSPUR DER BRENNERAUTOBAHN FERTIGGESTELLT WURDE, BEI WELCHEN GELEGENHEITEN UND FÜR WELCHE STRECKEN SIE IN DIESEM JAHR BENUTZT WORDEN IST UND WIE VIEL DEREN VERWIRKLICHUNG GEKOSTET HAT


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Sembenotti

  1. eingebrachter Text am 29.08.2013 (PDF 107 KB)
ANFRAGE NR. 227

UM ZU ERFAHREN, OB DIE REGION AUS AIR ALPS AUSGESTIEGEN IST UND WENN NICHT, AUS WELCHEM GRUND DER REGIONALAUSSCHUSS DEN VOM REGIONALRAT AM 14. MAI 2013 GENEHMIGTEN BESCHLUSSANTRAG NICHT ZUR ANWENDUNG GEBRACHT, OB ER DIE NOTWENDIGEN SCHRITTE UNTERNOMMEN HAT, UM WENIGSTENS EINEN TEIL VON DEN INVESTIERTEN 1,5 MILLIONEN EURO ZURÜCKZUBEKOMMEN, UND OB ER NICHT IM LIQUIDATIONSVERFAHREN – ENTSPRECHEND IHREM GESELLSCHAFTSANTEIL - AUCH FÜR EVENTUELLE SCHÄDEN AN ZULIEFERER ODER GLÄUBIGER AUFKOMMEN MUSS, DA DIE VERANTWORTLICHEN DIE LIQUIDATION DER GESELLSCHAFT MITGETEILT HABEN


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Dello Sbarba, Heiss

  1. eingebrachter Text am 23.08.2013 (PDF 72 KB)
ANFRAGE NR. 226

UM ZU ERFAHREN, WIE HOCH DIE FINANZIELLEN BEITRÄGE DER REGION AN DIE CËSA DI LADINS IN DEN LETZTEN 10 JAHREN WAREN UND OB ES DEN TATSACHEN ENTSPRICHT, DASS DIE REGION EINEN BEITRAG VON EINER MILLIONEN EURO FÜR DEN UMBAU DER CËSA DI LADINS  GEWÄHRT HAT BZW. GEWÄHREN WÜRDE UND WEM DER BETRAG ANGEBOTEN WURDE


eingebracht vom Regionalratsabgeordneten Pöder

  1. eingebrachter Text am 22.08.2013 (PDF 34 KB)
  2. Antwort Regionalausschuss vom 18.09.2013 (PDF 95 KB)
ANFRAGE NR. 225

UM ZU ERFAHREN, AUS WELCHEM GRUND DIE BRENNERAUTOBAHNGESELLSCHAFT DIE ERMÄCHTIGUNG ZUR ERÖFFNUNG EINES GASTBETRIEBES IN DER NÄHE VON ROVERETO BZW. BEI DER RAVAZZONE-BRÜCKE ABLEHNT UND OB ES DER REGIONALAUSSCHUSS NICHT FÜR NOTWENDIG ERACHTET, ALS MEHRHEITSAKTIONÄR EINZUGREIFEN, UM DIESE SITUATION ZU KLÄREN


eingebracht von den Regionalratsabgeordneten Penasa, Artioli

  1. eingebrachter Text am 22.08.2013 (PDF 300 KB)